. .

Ausstellung Georgi Vasilev Trifonov

Die aktuelle Ausstellung im Schloss Genshagen ist eine Auswahl von Malereien aus dem Gesamtwerk des bulgarischen Künstlers Georgi Vasilev Trifonov (1947 – 2011).


Georgi Vasilev Trifonov zählt zu den bedeutendsten Vertretern der modernen bulgarischen Kunst. Er studierte Illustration am Institut für bildende Künste N. Pavlovich in Sofia bei Petar Chuklev und Veselin Staykov.


Obwohl Trifonov insgesamt über 200 Bücher illustrierte, reicht sein vielfältiges Lebenswerk weit über seine Arbeit als Illustrator hinaus. So arbeitete er auch mit den künstlerischen Mitteln und der Sprache der Poesie, der Grafik, der Bildhauerei, der Monumental- und dekorativen Kunst, sowie der Malerei.
Der Maler Trifonov steht in der aktuellen Ausstellung im Vordergrund. Trifonovs poetische Malerei ist gekennzeichnet durch ihr großes Format, komplexe Kompositionen sowie ausdrucksstarke Farben und teils abstrakte und allegorische Formen. Oft findet der Betrachter historische und biblische Themen, Figuren, Geschichten, Vorbilder und Ikonen in Trifonovs Bildern wieder.


Die im Schloss gezeigten Werke von Georgi Trifonov wurden der Stiftung Genshagen von der Familie des Künstlers und dem Bulgarischen Kulturinstitut Berlin zur Verfügung gestellt, welche die Bilder in Erinnerung an den Künstler bereits in ihrer gemeinsam konzipierten Ausstellung „Eternal Life“ zeigten.

Ausstellungsbesuche können jederzeit mit dem Sekretariat vereinbart werden.

Die Finissage der Ausstellung findet am 27. Januar 2017 statt.

Georgi Vasilev Trifonov, Ritterromanze (1996)
Georgi Vasilev Trifonov, Renaissance (1995)