. .

Valerio Vincenzo – Borderline, Frontiers of Peace

Vom 25. Mai bis zum 29. Juni 2018 werden im Schloss Genshagen ausgewählte Fotos vom europäischen Projekt Borderline, Frontiers of Peace von Valerio Vincenzo präsentiert.
Schritt für Schritt verschwinden die meisten europäischen Grenzen aus der Landschaft und aus den Köpfen. In den letzten zehn Jahren erkundete der Fotograf Valerio Vincenzo 20.000 km dieser heute verblassten Trennlinien. Seine Fotografien heben die Freizügigkeit in Europa hervor und erfassen, was von den Grenzen übrig geblieben ist: Frieden und Schönheit.

„Ich wünsche mir, dass Sie die Bilder dieser Ausstellung zu Ihren eigenen Bildern machen würden, dass Sie bereit wären die Aufgeschlossenheit dieser Landschaften zu verteidigen, damit wir diese Friedensgrenzen künftigen Generationen überliefern können.“

Valerio Vincenzo wurde 1973 in Napoli, Italien geboren. Er lebt zwischen den Niederlanden, Paris und Milan. Seit 2004 ist er als freier Fotograf tätig, arbeitet mit der internationalen Presse zusammen und führt zugleich verschiedene künstlerische Projekte durch.

Ausstellung im Schloss Genshagen: 25.05. – 29.06.2018

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9.00 – 17.00 Uhr (nach Vereinbarung mit dem Sekretariat).