. .

Veranstaltungsinformationen

18.10.2019 14:15 Alter: 49 days

Von europäischen Straßenparlamenten – zur politischen Kraft von Straßenprotesten

18.10.2019

Foto © Stiftung Genshagen / Peter Hirth (v.l.n.r.)

An vielen Orten Europas formiert sich aktuell regierungskritische Opposition in Straßenprotesten. Getragen wird sie häufig von Bürgerinnen und Bürgern aus der Mitte der Gesellschaft. Am Beispiel von Frankreichs „Gelbwesten“, Polens Anti-PiS-Demonstranten und der Frankfurter Bürgerinitiative Pulse of Europe werden die sehr unterschiedlichen Ausprägungen nationaler Demonstrationen in ihrer jeweils auch europäischen Dimension ausgeleuchtet. Auf dem „Weltempfang“ der Frankfurter Buchmesse bringen wir in Kooperation mit der S. Fischer Stiftung drei Experten aus den Ländern des Weimarer Dreiecks zu einer Podiumsdiskussion zusammen, die miteinander über die Motive und Formen, über die nationalen Besonderheiten und die europäisch verbindenden Elemente der Demonstrationen diskutieren werden. Mit Dominique Reynié,  Leiter der Fondation pour l’innovation politique und Professor für Politikwissenschaft an Sciences Po Paris; Linn Selle, Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland, Berlin; Piotr Buras, Journalist, Leiter des European Council on Foreign Relations, Warschau.

Partner: S. Fischer Stiftung

Kontakt: Marie Augère