. .

Europäischer Dialog

14.09.2016 09:12 Alter: 227 days

Deutsch-französisches Energiegespräch

30.03.2017

Am Anschluss an die COP 22 in Marrakesch organisierte die französische Botschaft in Berlin in Kooperation mit der Stiftung Genshagen am 30. März eine deutsch-französische Diskussionsveranstaltung in Form eines Arbeitsfrühstücks. Gérard Mestrallet, Vorsitzender des Verwaltungsrates von Engie und Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender von EON diskutierten mit etwa 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Thema "Anpassung der Geschäftsstrategien an neue Umweltstandards und Übergang zu einer CO2-neutralen Wirtschaft. "

Dank eines konstruktiven und offenen Dialogs wurde nicht nur die strategische Bedeutung dieser Fragen für die Zukunft Europa deutlich, sondern auch die unterschiedlichen thematischen Herangehensweisen, die zwischen politischer und wirtschaftlicher Logik variieren.

 

Partner: Französische Botschaft

Kontakt: Dr. Martin Koopmann, Dr. Isabelle Farçat