. .

Gesamtübersicht

Programm 2018

Hier finden Sie unser diesjähriges Programm. Durch das Klicken auf das Feld "Info" erhalten Sie weitere Informationen zur jeweiligen Veranstaltung, wie zum Beispiel das Programm, den Bericht oder die Teilnehmerliste.

14.06.2018

Am 14. Juni 2018 veranstaltete die Stiftung Genshagen in Kooperation mit dem Deutschen Polen-Institut und der Deutsch-Polnischen Wissenschaftsstiftung eine öffentliche Konferenz zum Thema „1918-1945-2018: Lektionen für Europa? Gedanken aus dem Weimarer Dreieck zur Zukunft der europäischen Integration“ in der brandenburgischen Landesvertretung in Berlin. Dabei forderte der ehemalige polnische Botschafter in Deutschland und in den USA Janusz Reiter mehr Leidenschaft für Europa.

weiter
26.06.2018 - 27.06.2018

Am 26. und 27. Juni 2018 fand der diesjährige Weimar Triangle Roundtable zur Zukunft der EU im Schloss Genshagen statt. Es wurden zentrale europapolitische Themen diskutiert, wie die neue Zukunftsdebatte der EU, die europäische Schicksalsfrage der Migrationspolitik, die vordergründige Rückkehr der alten Ost-West Spaltung Europas vor dem Hintergrund transnationaler kultureller Spannungen zwischen postmodernen und traditionellen Werten und schließlich die Frage, welche Lehren aus dem 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkrieges und der Wiedererlangung der staatlichen Souveränität Polens für die Gestaltung der europäischen Ordnung von heute gezogen werden können.

 

weiter
12.07.2018

Gemeinsam mit dem Institut Montaigne organisierte die Stiftung Genshagen am 12. Juli 2018 in Paris in Kooperation mit dem Institut Montaigne eine Debatte zwischen dem Bundesminister für Wirtschaft und Energie Peter Altmaier und Henri de Castries, Präsident des Institut Montaigne. Thema waren die deutsch-französischen Perspektiven für Europa nach dem Europäischen Rat am 28. und 29. Juni. Der Austausch wurde von Nicolas Barré, Redaktionsleiter von Les Échos, moderiert.

weiter
22.08.2018 - 31.08.2018

Die trilaterale Genshagener Sommerschule 2018, an der 24 Masterstudierende aus Deutschland, Frankreich und Polen teilnahmen, widmete sich den aktuellen Spaltungen innerhalb der Europäischen Union. Dabei wurde auch versucht, Ansätze zur Überwindung dieser Spaltungen aufzuzeigen und mit den Teilnehmenden zu diskutieren.

weiter
27.08.2018

125 Bürgerinnen und Bürger aus Brandenburg und Berlin folgten der Einladung der Stiftung Genshagen und nahmen an der Debatte über die Zukunft Europas mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters teil.

weiter
06.09.2018 - 28.09.2018

Vom 4. bis 29. September war unser Europamobil wieder in Brandenburg auf Tour und hat über 3.000 Schülerinnen und Schüler an 11 Schulen erreicht. Europamobil ist ein Projekt für Schüler und Schülerinnen und Studierende: 20 Studierende aus Ländern der EU besuchen Schulen in einer jährlich wechselnden Region in Europa, um mit den Schülerinnen und Schülern Workshops, Diskussionen und Animationen zu europäischen Themen durchzuführen.

 

weiter
Treffer 7 bis 12 von 20