. .

Europäischer Dialog

25.10.2018 09:12 Alter: -6 days

Politische und soziale Polarisierung in Europa

25.10.2018

Die Veranstaltung musste verschoben werden und findet voraussichtlich Anfang 2019 statt.

 

Mit Unterstützung der ZEIT-Stiftung organisiert die Stiftung Genshagen eine Veranstaltungsreihe zu den Symptomen, Ursachen und Folgen politischer und sozialer Polarisierung in Europa, mit speziellem Fokus auf Deutschland, Frankreich und Polen. Die erste Veranstaltung der Reihe findet in Nantes (Frankreich) statt.

 

In den meisten EU-Mitgliedstaaten lässt sich seit einigen Jahren eine zunehmende politische Polarisierung beobachten. Dabei stehen sich grundlegend verschiedene Entwürfe von Gesellschaftsmodellen gegenüber, die kaum oder gar nicht miteinander vereinbar sind. Eng verbunden ist die politische Polarisierung in Europa mit einer zunehmenden sozialen und kulturellen Polarisierung. Im Rahmen der Veranstaltung soll insbesondere untersucht werden, an welchen Themen/Trennlinien sich die Polarisierungen in Deutschland, Frankreich und Polen festmachen lassen und wie sich die jeweiligen Debatten unterscheiden bzw. wo Gemeinsamkeiten zu erkennen sind. Ebenfalls beleuchtet wird dabei die europäische Dimension der nationalen, häufig stark emotionalisierten Auseinandersetzungen.

Partner: Alliance Europa, ZEIT-Stiftung
Kontakt: Dr. Tobias Koepf, Stephen Bastos