. .

Programm 2019

Hier finden Sie unser diesjähriges Programm. Durch das Klicken auf das Feld "Info" erhalten Sie weitere Informationen zur jeweiligen Veranstaltung, wie zum Beispiel das Programm, den Bericht oder die Teilnehmerliste.

01.10.2019 - 02.10.2019

Am 1. und 2. Oktober 2019 veranstaltete die Stiftung in Kooperation mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) einen Bürgerdialog und eine anschließende trilaterale Fachtagung zum Thema Soziales Europa. Die Europäische Säule der Sozialen Rechte sowie die Frage der Solidarität zwischen den Mitgliedstaaten angesichts wirtschaftlicher und sozialer Divergenzen standen im Mittelpunkt dieser zwei Tage intensiven Austauschs.

weiter
18.10.2019

An vielen Orten Europas formiert sich aktuell regierungskritische Opposition in Straßenprotesten. Getragen wird sie häufig von Bürgerinnen und Bürgern aus der Mitte der Gesellschaft. Am Beispiel von Frankreichs „Gelbwesten“, Polens Anti-PiS-Demonstranten und der Frankfurter Bürgerinitiative Pulse of Europe werden die sehr unterschiedlichen Ausprägungen nationaler Demonstrationen in ihrer jeweils auch europäischen Dimension ausgeleuchtet. 

weiter
06.11.2019 - 07.11.2019

Im Rahmen des Workshops "Regionalpolitik für ländliche Räume im europäischen Vergleich" haben am 06. und 07.11.2019 Vertreter von Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft aus Brandenburg, Berlin, Polen und Frankreich über die Herausforderungen, aber auch Entwicklungschancen ländlicher Räume diskutiert. Zentrale Themen waren die öffentliche Daseinsvorsorge, Partizipation und Teilhabe sowie Klimawandel und Nachhaltigkeit im ländlichen Raum.

weiter
19.11.2019

Am 19.11.2019 fand unter dem Titel „Guter Wandel 2.0? Polen nach den Wahlen“ ein weiteres Brandenburger Europagespräch im Schloss Genshagen statt. Die renommierte polnische Soziologin und Publizistin Karolina Wigura setzte in ihrem Impulsvortrag den Wahlsieg der polnischen Regierungspartei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) bei den Parlamentswahlen im Oktober in einen breiteren soziologischen Kontext. Unter anderem forderte sie, die Opposition solle mehr Empathie im Umgang mit den Wählerinnen und Wählern der PiS zeigen.

weiter
25.11.2019 - 26.11.2019

Am 25. und 26. November fand in Genshagen das „Weimarer Transatlantische Forum: Bilder, Wahrnehmungen und die Zukunft des Westens“ statt. Die Konferenz, an der Experten und Diplomaten aus Deutschland, Polen, Frankreich und den USA teilnahmen, widmete sich der Konvergenz und den unterschiedlichen Ansätzen der transatlantischen Politik in den Ländern des Weimarer Dreiecks sowie der Zukunft der Idee des Westens.

weiter
20.11.2019 - 22.11.2019

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um die zwölfte Ausgabe einer deutsch-französisch-polnischen Workshop-Reihe zu außen- und sicherheitspolitischen Themen. Zielpublikum sind Nachwuchsführungskräfte aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Verbänden sowie Think Tanks.

weiter
Treffer 13 bis 18 von 21