. .

Aktuelles

Sitzung des Ausschusses für Europaangelegenheiten, Entwicklungspolitik und Verbraucherschutz des Landtags Brandenburg im Schloss Genshagen, 08.05.2019

Am 08. Mai 2019 tagte der Ausschuss für Europaangelegenheiten, Entwicklungspolitik und Verbraucherschutz des Landtags Brandenburg im Schloss Genshagen. Als Gäste nahmen die Europa-Beauftragte der Französischen Botschaft Chloé Goupille und ihre Kollegin Mona Guichard sowie Janusz Styczek, Gesandter der Republik Polen in Deutschland und stellvertretender Botschafter, an der Sitzung teil. Den Auftakt bildete ein Fachgespräch zwischen Dr. Martin Koopmann, geschäftsführender Vorstand der Stiftung Genshagen, den drei Gästen und den Ausschussmitgliedern über die Weiterentwicklung der EU und die Arbeit der Stiftung im Kontext des Weimarer Dreiecks.

Deutsch-polnisches Vorbereitungstreffen „Raum für Kultur – Przestrzeń dla Kultury“

Am 14. Mai treffen sich Akteurinnen und Akteure aus Deutschland und Polen im Schloss Genshagen, um das deutsch-polnische Vernetzungstreffen „Raum für Kultur – Przestrzeń dla Kultury“ gemeinsam vorzubereiten. Es wird am 22. Oktober 2019 in Genshagen stattfinden und widmet sich der Rolle der Kultur im deutsch-polnischen Verflechtungsraum.

Bewerbungsaufruf: Europamobil 2019

Das Europamobil geht wieder auf Tour! Wir suchen Studierende aus ganz Europa und Schulen im Land Brandenburg, die vom 02.-27. September 2019 an diesem großartigen internationalen Jugendprojekt teilnehmen wollen.

Call for Applications Sommerschule 2019

Vom 19.-28. August 2019 veranstaltet die Stiftung Genshagen zum achten Mal die Genshagener Sommerschule für Master-Studierende und junge Promovierende, dieses Jahr zum Thema "The EU and Its Neighbours - Enlargement and Neighbourhood Policies in Times of Uncertainty". Bewerbungsfrist ist der 26. Mai 2019. Zur Veranstaltungsseite.

Nachlese

Diversität in Arbeit – Auftaktveranstaltung im Museum für Sepulkralkultur Kassel

Am 28.04.2019 startete die Veranstaltungsreihe „Diversität in Arbeit“ im Museum für Sepulkralkultur Kassel. Inhaltlich geht es in der Reihe um die Auseinandersetzung mit Impulsen aus der Wirtschaft, die einen erfolgreichen Umgang mit Diversität aufzeigen.

Deutsch-französische Schriftstellerresidenz im Rahmen des Franz-Hessel-Preises

Im März 2019 waren Fatma Aydemir und Michel Jullien, die Preisträgerin und der Preisträger des Franz-Hessel-Preis 2018, in Genshagen und auf der Leipziger Buchmesse zu Gast. Leipzig ist die Partnerstadt Lyons, wo unser französischer Partner Villa Gillet beheimatet ist. In diesem Jahr konnten wir zum ersten Mal die Preisträger des Franz-Hessel-Preises in Leipzig vorstellen. Sie lasen am 21. März im Rahmen des Programms „Leipzig liest“ im Institut français Leipzig und in der Moritzbastei aus ihren Werken und gaben am 22. März ein Interview am ARTE-Stand auf der Leipziger Buchmesse.

KIWit-School: Talente für Kunst und Kultur

Vom 08. bis 10. März 2019 fand in der Stiftung Genshagen erstmalig die KIWit-School statt. Das dreitägige Qualifizierungsprogramm hatte zum Ziel, insbesondere junge Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichte aus sozioökonomisch weniger privilegierten Milieus bei der Vorbereitung auf ihren beruflichen Ausbildungsweg im Kunst- und Kulturbereich zu unterstützen.

Buchpräsentation in Hamburg

Am 22. Februar fand in Hamburg im Rahmen der Tagung des deutsch-polnischen Netzwerks jugend.kultur.austausch die erstmalige Präsentation des Buches Potenziale guter Nachbarschaft. Kulturelle Bildung in Deutschland und Polen statt. Die Tagung wurde von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) organisiert. Die Stiftung Genshagen war Partner der Veranstaltung.

Vorschau

25 Jahre Stiftung Genshagen

2018/2019 feiert die Stiftung Genshagen ihr 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wollen wir gemeinsam mit Partnern, Förderern und Freunden aus den Ländern des Weimarer Dreiecks sowohl zurück als auch nach vorne blicken: Über das Jahr verteilt entsteht hier eine Sammlung von Genshagener Momenten, die ganz unterschiedliche Aspekte sowohl der Stiftungsarbeit als auch der französischen, polnischen und deutschen Vorstellungen von Europa zeigen.

weiter

Publikationen

Daniel-Vernet-Gruppe: Positionspapier Nr. 8
April 2019 „Migration und Zusammenhalt in Europa: Herausforderung, nicht Widerspruch“

Das achte Positionspapier der Daniel-Vernet-Gruppe beschäftigt sich mit dem Themenkomplex Zuwanderung, Integration und Zusammenhalt in Europa. Migration wird in Europa oft als Bedrohung für den Zusammenhalt innerhalb der Gesellschaften, aber auch unter den Staaten wahrgenommen. In ihrem Positionspapier vertritt die Daniel-Vernet-Gruppe die Auffassung, dass Migration und Zusammenhalt nicht im Widerspruch zueinander stehen. Gleichwohl müssen sich insbesondere Deutschland und Frankreich darum bemühen, konstruktive Ansätze für europäische Antworten auf diese Herausforderung zu entwickeln.

weiter

Foto- und Videogalerien

Besuchen Sie unsere Foto- und Videogalerien

 

Die Stiftung Genshagen wird gefördert von :
www.kulturstaatsministerin.de http://www.brandenburg.de