. .

 

 

Hier können Sie die Prozessleitfäden
der g3-Methode herunterladen


 

Mit Unterstützung von:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Drei Train-the-Trainer-Workshops zur g3-Methode: „Was können wir an unserem Haus tun, um die gesamte Stadtgesellschaft zu erreichen?“

Inspiriert von der Innovationsmethode Design Thinking steht mit der g3-Methode ein kostenloser Ansatz zur Verfügung, der heterogene Gruppen ohne professionelle Moderation auf kreative Weise zu konkreten Ergebnissen führt: Auf diese Weise können Kultureinrichtungen Öffnung und Teilhabe unmittelbar und praxisnah umsetzen. Drei jeweils zweitägige Train-the-Trainer-Workshops laden Interessierte aus Kultur, Verwaltung und Zivilgesellschaft ein, die g3-Methode zu erproben.

Bochum

Freitag, 28.02., 12:00 Uhr - Samstag, 29.02.2020, 15:00 Uhr
Anneliese Brost Musikforum Ruhr/Bochumer Symphoniker

Magdeburg

Freitag, 20.03., 12:00 Uhr - Samstag, 21.03.2020, 15:00 Uhr
Theater Magdeburg/Schauspielhaus

Mannheim

Freitag, 17.04., 12:00 Uhr - Samstag, 18.04.2020, 15:00 Uhr
Kunsthalle Mannheim

Die zweitägigen Workshops sind kostenlos und auf 50 Teilnehmende beschränkt. Reisekosten und Unterkunft können leider nur in Ausnahmefällen übernommen werden. Die Teilnahme ist nur für beide Tage und nach vorheriger Anmeldung möglich.

Kontakt: Moritz von Rappard

Telefon: 03378 80 59 24

Anmeldung ab sofort per Mail: rappard(at)stiftung-genshagen.de