. .

Diversität in Arbeit 2020

12.03.2020

Nach dem großen Erfolg der Reihe in 2019 war die Wartburg-Stiftung in Eisenach die erste Station in 2020. Um den unterschiedlichsten Bedürfnissen von jährlich über 300.000 Besucherinnen und Besuchern gerecht zu werden, fragt man sich dort: „Wie kann die Wartburg als Weltkulturerbe-Stätte Angebote für alle Menschen schaffen?“. Impulsgeber Jürgen Dawo bietet als Geschäftsführer der Firma Town & Country Deutschlands meistgebautes Markenhaus an und führte anschaulich in die Engpasskonzentrierte Strategie (EKS) ein, die ihn über die Orientierung an den Bedürfnissen seiner Zielgruppe zum Erfolg geführt hat.

weiter
  • „Wie entwickeln wir mit der Klassik Stiftung Weimar ein Programm für alle?“
  • „Wie erscheinen die Münchner Philharmoniker in einer diversen Stadtgesellschaft als Nachbar auf Augenhöhe?“
  • „Wie gestalten wir am Theater Senftenberg ein motivierendes Arbeitsumfeld für unterschiedlichste Menschen?“

Haben Sie in Ihrem Haus mit ähnlichen Fragen zur Diversitäts-
entwicklung zu tun? Angeregt durch Impulse aus der Wirtschaft über den erfolgreichen Umgang mit Diversität entwickelten acht Kunst- oder Kulturinstitutionen im Rahmen von „Diversität in Arbeit“ konkrete Ideen zur Öffnung ihrer Einrichtung. Ab sofort können auch Sie sich mit einer Frage zu Ihrer Einrichtung bewerben.

weiter