. .

Veranstaltungsinformationen

16.03.2021 08:50 Alter: 53 days

Frühkindliche Kulturelle Bildung in Deutschland und Frankreich. Expertenaustausch

Sophie Marinopoulos

Die Stiftung Genshagen ist Mitglied im 2020 gegründeten Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung und hat eine gemeinsame Online-Veranstaltungsreihe initiiert, um den europäischen Fachaustausch zur frühkindlichen Kulturellen Bildung zu unterstützen. "Kulturelle Bildung stärkt und bereichert die Entwicklung und sollte daher zum Alltag eines jeden Kindes gehören - auch schon im frühen Kindesalter", so eine zentrale Forderung des Netzwerks.

Die Veranstaltungsreihe startete mit einem Impuls aus Frankreich, denn auch hier wird die Relevanz des Themas zunehmend gewürdigt und seit einigen Jahren vom französischen Kulturministerium unterstützt. Aurélie Lesous, Beauftragte für Kulturelle Bildung in der frühen Kindheit, betonte, dies knüpfe an das Engagement von Künstlerinnen und Künstler für die frühkindliche ästhetische Bildung an, das seit Jahrzehnten gelebt werde.

Sophie Marinopoulos, Psychologin und Expertin für frühkindliche Entwicklung, präsentierte ihren im Auftrag des Ministeriums verfassten Bericht "Eine nationale Strategie für die Santé Culturelle (Kulturelle Gesundheit)" von 2019. Darin wird der frühkindlichen Kulturellen Bildung ein ganz zentraler Platz in der kindlichen Entwicklung im Sinne der "Santé Culturelle" zugewiesen, die als Querschnittsaufgabe der Bereiche Soziales, Gesundheit, Familie, Bildung und Ökologie beschrieben wird.

Eine Videodokumentation der Veranstaltung finden Sie hier.

Partner: Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung (Netzwerk FBK)

Kontakt: Julia Effinger


Dateien:
 PM Fachaustausch Fruehkindliche Kulturelle Bildung in D F 2021 03 17 (732 kB)