. .

Veranstaltungsinformationen

18.01.2021 12:07 Alter: 85 days

Diversität in Arbeit 2021
Dritte Veranstaltung mit den Staatlichen Museen Berlin

18.01.2021

© Stiftung Genshagen | Liane Hoder www.himbeerspecht.de

Foto © Valerie Schmidt

Mit dem Haus Bastian – Zentrum für kulturelle Bildung machen die Staatlichen Museen zu Berlin ihren Besucherinnen und Besuchern vielfältige Angebote zukunftsweisender Bildungs- und Vermittlungsarbeit. Seit der Eröffnung 2019 werden mit verschiedenen Akteurinnen und Akteuren Formate entwickelt, die Besucherinteressen berücksichtigen, Gestaltungs- und Handlungsspielräume eröffnen sowie insbesondere unterrepräsentierte Nutzergruppen ansprechen sollen. Angesichts der Frage „Wie gestalten wir Haus Bastian – Zentrum für Kulturelle Bildung als Möglichkeitsraum für diverse Publika?“ waren die Mitarbeitenden gespannt auf die Einblicke von Michael Paulus von der Berliner Stadtreinigung und Marie Heidingsfelder vom Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation in das Projekt BSR 2030+. Anschaulich schilderten beide einen partizipativen Prozess mit vielfältigsten Menschen, in dem es um die Frage ging, wie die BSR ihre Rolle als kommunale Partnerin der Berliner Stadtgesellschaft erfüllen soll.

„Diversität in Arbeit“ ist eine bundesweite Veranstaltungsreihe zur Diversitätsentwicklung in Kunst- und Kulturinstitutionen. Angeregt von konkreten Fragen unterschiedlicher Kultureinrichtungen geht es um die Auseinandersetzung mit Impulsen aus der Wirtschaft, die erfolgreiche Arbeitsweisen im Umgang mit Diversität aufzeigen.

Kontakt: Moritz von Rappard

Diversität in Arbeit ist ein Projekt der Stiftung Genshagen im Rahmen des KIWit-Programms Kultur+Wirtschaft.

Audiomitschnitt der Veranstaltung.

 

Gefördert von: