. .

Veranstaltungsinformationen

12.11.2019 12:54 Alter: -56 days

„An den Grenzen der Zukunft“ – Europäische Tagung über Zusammenhalt, gesellschaftlichen Wandel und Spaltung

12.11.2019 - 13.11.2019

Foto: ©Stiftung Genshagen

Die europäische Veranstaltungsreihe "An den Grenzen der Zukunft" geht aktuellen Herausforderungen und Zukunftsvisionen des Zusammenlebens in Europa aus der Perspektive von Kulturakteuren, Künstlern und junger Generationen theoretisch und künstlerisch praktisch nach. Sie steht unter deutsch-französischer Federführung der Stiftung Genshagen und des Observatoire des politiques culturelles (Grenoble), Partner aus Polen, Italien, Bulgarien und Marokko sind aktiv beteiligt.

Vom 12. bis 13. November 2019 wird in der Stiftung Genshagen ein europäisches Seminar zum Thema Zusammenhalt, gesellschaftlicher Wandel und Spaltung mit Vertreterinnen und Vertretern aus dem Kultur-, Bildungs- und Jugendbereich, aus Universitäten und Verwaltung durchgeführt. Diese Veranstaltung wird mit der Ergebnispräsentation des Nomadischen Labors (künstlerisches internationales Jugendprojekt zu einer gesellschaftlichen Fragestellung) beginnen, das vom 29. September bis 06. Oktober 2019 zum Thema UTOPIA beim italienischen Projektpartner Teatro dell'Argine in Bologna stattgefunden haben wird.

Partner: Observatoire des politiques culturelles (Grenoble), Compagnia del Teatro dell'Argine (Bologna), Internationale Elias Canetti Gesellschaft (Ruse)

Förderer: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien - Referat K34, Französisches Kulturministerium, Allianz Kulturstiftung, Fondation Hippocrène, Deutsch-französisches Jugendwerk (DFJW)

Kontakt: Julia Effinger