. .

Veranstaltungsinformationen

16.02.2012 15:43 Alter: 8 yrs

Kunst der Vermittlung – Vermittlung der Kunst. Verleihung des Preises Kulturelle Bildung 2012 des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

11.09.2012

Aus dem Themenfeld "Forum Kulturelle Bildung".

Am 11. September fand in der Stiftung Genshagen das Symposium „Kunst  der Vermittlung – Vermittlung der Kunst“ sowie die Verleihung des BKM – Preises Kulturelle Bildung 2012 statt. Kulturstaatsminister Bernd Neumann verlieh zum vierten Mal den BKM-Preis Kulturelle Bildung im Schloss Genshagen.

Aus 122 Bewerbern wurden zehn nominierte Projekte von einer Fachjury ermittelt. In einem nächsten Schritt wurden drei Preisträger ausgewählt, die jeweils ein Preisgeld von 20.000 Euro erhielten. Im Vorfeld der Preisverleihung lud die Stiftung Genshagen zum Symposium „Kunst der Vermittlung – Vermittlung der Kunst“ ein. Dabei erhielten die zehn für den BKM-Preis Kulturelle Bildung nominierten Projekte die Möglichkeit, ihre Arbeit im Schlossgarten der Stiftung vorzustellen. Zur Präsentation der nominierten Projekte wurden Kulturschaffende sowie Kunst- und Kulturexperten aus ganz Deutschland eingeladen.

Kulturstaatsminister Bernd Neumann unterstrich bei der Verleihung des Preises die Bedeutung der Kulturellen Bildung. Ziel der Bundesregierung sei es, allen Menschen – unabhängig von finanzieller Lage und sozialer Herkunft – den Zugang zu kulturellen Angeboten zu erleichtern. Mit dem BKM-Preis Kulturelle Bildung honoriert der BKM jedes Jahr bundesweit vorbildliche Projekte der künstlerisch-kulturellen Vermittlung. Voraussetzung ist, dass sie innovativ sind, nachhaltig wirken und Menschen erreichen, die bisher kaum oder gar nicht von den Angeboten profitieren. Sowohl die kulturellen Einrichtungen selbst als auch ihre Kooperationspartner, Zuwendungsgeber und potentielle Nutzer sollen durch den Preis ermutigt werden, der kreativen Vermittlung von Kunst ihre volle Aufmerksamkeit zu widmen.

Die Preisträger 2012 sind

- „AMBULANZ – Kunstvermittlung auf dem Lande“ des Kunstraumes Tosterglope e.V. (Niedersachsen)

- „Auf Augenhöhe“ der Stiftung Kunsthalle Emden (Niedersachsen)

- „Forschungstheater“ des Fundus Theaters Hamburg in Kooperation mit dem PROFUND Kindertheater e.V. (Hamburg)

Mehr Informationen zu den Preisträgern erhalten Sie hier.

Hier können Sie auch kurze Trailer zu den Preisträgern sehen:

Ambulanz

Auf Augenhöhe

Forschungstheater

Zu den zehn nominierten Projekten des Jahres 2012 gehörten neben den Preisträgern (in alphabetischer Reihenfolge):

-          „Feuergriffel“ der Stadtbibliothek Mannheim

-          „Hörpol“ von Hans Ferenz, Berlin

-          „Jung und neugierig – Beethoven für Azubis“ der Internationale Beethovenfeste Bonn

-          „Kinder der Zeit – Zeugen wider Willen (?)“ vom theater der jugend paderborn

-          „Ran an die Quellen!“ des Instituts für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation Wolfsburg

-          „SchlimmCity“ des Vereins Kultur im Ringlokschuppen

-          „TamiDos“ vom Hans Otto Theater Potsdam

Mehr zu den nominierten Projekten und zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie hier.

Die „Genshagener Noten N°1“ zum BKM-Preis Kulturelle Bildung 2012 finden Sie hier.

Partner: Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien

Ansprechpartnerin: Noémie Kaufman


Zur Fotogalerie