. .

Veranstaltungsinformationen

05.12.2018 09:12 Alter: 4 days

„Die gesellschaftliche Dimension von Kunst - Kulturelle Bildung im internationalen Jugendaustausch“ Europäischer Expertenaustausch/Forschungskolloquium im Rahmen der Veranstaltungsreihe „An den Grenzen der Zukunft“

05.12.2018 - 07.12.2018

©Stiftung Genshagen, René Arnold

Die europäische Veranstaltungsreihe "An den Grenzen der Zukunft" geht seit 2016 aktuellen Herausforderungen und Zukunftsvisionen des Zusammenlebens in Europa aus der Perspektive von Kulturakteuren, Künstlern und junger Generationen nach - theoretisch und künstlerisch praktisch. Sie steht unter deutsch-französischer Federführung der Stiftung Genshagen und des Observatoire des politiques culturelles (Grenoble), Partner aus Polen, Italien, Bulgarien und Marokko sind aktiv beteiligt. Die 2016 und 2017 stattgefundenen Veranstaltungen bestanden jeweils aus einer europäischen Fachtagung und einem vorausgegangenem künstlerischen internationalen Jugendprojekt, den Nomadischen Laboren.

Vom 5.-7.12.2018 kommen die Projektpartner von „An den Grenzen der Zukunft“ zu einem europäischen Expertentreffen/Forschungskolloquium mit einem interdisziplinär und aus mehreren europäischen Ländern zusammengesetzten Forscherteam zusammen. Ziel ist, eine spezifische Methodik und ein adäquates Forschungsdesign zu entwickeln, um internationale künstlerische Jugendprojekte mit gesellschaftlichem Bezug, wie die „Nomadischen Labore“, zu evaluieren und deren Wirkungen zu erfassen.

Teilnahme nur auf persönliche Einladung

Partner: Observatoire des politiques culturelles (Grenoble), Osservatorio Culturale del Piemonte (Turin), Compagnia del Teatro dell'Argine (Bologna), Elias Canetti Gesellschaft (Ruse), Racines (Casablanca), u.a.

Kontakt: Julia Effinger

~~~~~~~~~~

“The Societal Dimension of Arts - Culture Mediation in International Youth Exchange“
European expert meeting wit in the framework of the series of events "On the Threshold of the Future"

05.12.2018 - 07.12.2018

Since 2016, the European series of seminars "On the Threshold of the Future" has been exploring current challenges and visions for the future of coexistence in Europe from the perspective of cultural actors, artists and young generations - theoretically, artistically and practically. It runs under the German-French leadership of the Genshagen Foundation and the Observatoire des politiques culturelles (Grenoble), partners from Poland, Italy, Bulgaria and Morocco are actively involved. The 2016 and 2017 events each consisted of a European symposium and a preceding international artistic youth project, the Nomad's Lab.

From 5 to 7 December 2018, the project partners of "On the Threshold of the Future" will gather for a European expert meeting/research colloquium with an interdisciplinary research team from several European countries. The aim is to develop a specific methodology and an adequate research design in order to evaluate international artistic youth projects with a societal relevance, such as the "Nomad's Lab", and to assess their impact.

Participation only by invitation.

Partner: Observatoire des politiques culturelles (Grenoble), Osservatorio Culturale del Piemonte (Turin), Compagnia del Teatro dell'Argine (Bologna), Elias Canetti Gesellschaft (Ruse), Racines (Casablanca), u.a.
Kontakt: Julia Effinger