. .

Programm 2019

Hier finden Sie unser diesjähriges Programm. Durch das Klicken auf das Feld "Info" erhalten Sie weitere Informationen zur jeweiligen Veranstaltung, wie zum Beispiel das Programm, den Bericht oder die Teilnehmerliste.

28.04.2019

Am 28.04.2019 startete die Veranstaltungsreihe „Diversität in Arbeit“ im Museum für Sepulkralkultur Kassel. Inhaltlich geht es in der Reihe um die Auseinandersetzung mit Impulsen aus der Wirtschaft, die einen erfolgreichen Umgang mit Diversität aufzeigen.

weiter
14.05.2019

Am 14. Mai trafen sich Akteurinnen und Akteure aus Deutschland und Polen im Schloss Genshagen, um das deutsch-polnische Vernetzungstreffen "Raum für Kultur - Przestrzeń dla Kultury" gemeinsam vorzubereiten. Es wird am 22. Oktober 2019 in Genshagen stattfinden und widmet sich der Rolle der Kultur im deutsch-polnischen Verflechtungsraum.

weiter
20.05.2019

Zweite Station von „Diversität in Arbeit“: Im Theater neue Bühne Senftenberg ging es mit Marc Stickdorn, Upstalsboomer und Hoteldirektor, um die Frage: „Wie gestaltet man nachhaltig ein motivierendes Arbeitsumfeld für unterschiedlichste Menschen?“.

weiter
23.05.2019

Die Ausgangsfrage der dritten Veranstaltung von „Diversität in Arbeit“ im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig lautete: "Was bedeutet Öffnung, Diversitätsentwicklung und Fusion für nachhaltiges Personalmanagement im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig?“. Museumsleiterin Leontine Meijer-van Mensch diskutierte mit Astrid Leeb und Nadja Ghulam von Bosch Rexroth konkrete Ansätze für den Arbeitsalltag.

 

weiter
27.05.2019

Bei der vierten Veranstaltung von "Diversität in Arbeit" mit dem Stadttheater Peiner Festsäle / Kulturring Peine e.V. traf Daniela Mündler vom Management Board der Firma Bahlsen auf Theaterintendant Dr. Thomas Renz. Im Fokus stand die Frage des Theaters: "Wie kommen wir zu einer partizipativen Programmentwicklung in einer Mittelstadt im ländlichen Raum?". "Diversität in Arbeit" ist eine bundesweite Reihe zur Diversitätsentwicklung in Kunst- und Kulturinstitutionen.

weiter
27.05.2019 - 29.05.2019

Am 29. Mai 2019 präsentierten brandenburgische Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung öffentlich die Ergebnisse der dreitägigen Musik-Poesie-Werkstatt „Die neuen Jahreszeiten“. Unterstützt von einer Dichterin, Spoken-Word-Künstlern sowie geflüchteten und nicht geflüchteten professionellen Musikern schrieben die Jugendlichen Haikus, Spoken-Word-Texte sowie Lieder und komponierten den dazu passenden musikalischen Rahmen.

weiter