. .

Programm 2020

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Veranstaltungen. Durch das Klicken auf das Feld "weiter" erhalten Sie weitere Informationen zur jeweiligen Veranstaltung.

12.11.2020

In einer virtuellen Podiumsdiskussion diskutierte das Publikum mit Jean-Marc Ayrault (ehemaliger Außen- und Premierminister Frankreichs), Anna Kwiatkowska (Leiterin der Abteilung Deutschland und Nordeuropa am Zentrum für Ost-Studien (OSW) in Warschau) sowie dem freien Journalisten und Autor des Buches „Nachwendekinder“ Johannes Nichelmann den aktuellen Zustand der deutschen Gesellschaft 30 Jahre nach der Wiedervereinigung.

weiter
17.11.2020 - 18.11.2020

Impulse und Ressourcen aus der aktuellen künstlerischen und unternehmerischen digitalen Musikpraxis lassen Innovation für die Kulturelle Bildung erwarten. Gerade im Bereich der Digitalität wiederum birgt die Kulturelle Bildung emanzipatorisches Potenzial, das es wert ist, aufgezeigt zu werden.

weiter
24.11.2020

Wegen der aktuellen Situation rund um das Coronavirus auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Wir bitten um Verständnis.

Das Wiederaufleben des Antisemitismus in Europa gehört zu den beunruhigendsten gesellschaftlichen Krisenphänomenen unserer Zeit. Im Rahmen einer deutsch-französisch-polnischen Podiumsdiskussion werden Ursachen, Ausdrucksformen und Gegenmaßnahmen diskutiert.

weiter
25.11.2020

Am 25. November 2020 organisiert die Stiftung Genshagen in Kooperation mit dem Förderverein der Stiftung Genshagen eine Online-Veranstaltung zum Wandel der Parteienlandschaft in den Ländern des Weimarer Dreiecks.

weiter
03.12.2020

Die Stiftung Genshagen organisiert einmal pro Jahr einen vertraulichen energiepolitischen Gesprächskreis mit hochrangigen deutschen und französischen Akteurinnen und Akteuren. Der 5. Genshagener Energiedialog findet am 3. Dezember von 17:00 bis 18:30 digital statt.

weiter
10.12.2020 - 11.12.2020

Wegen der aktuellen Situation rund um das Coronavirus auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Wir bitten um Verständnis.

Die grenzüberschreitende regionale Zusammenarbeit bildet eine zentrale Dimension europäischer Politik. Im Rahmen eines zweitägigen trilateralen Workshops mit Experten und Praktikern aus Deutschland, Frankreich und Polen sollen zentrale Herausforderungen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit diskutiert und ein aktiver Erfahrungsaustausch ermöglicht werden.

weiter
Treffer 25 bis 30 von 30
<< Erste < Vorherige 1-6 7-12 13-18 19-24 25-30 Nächste > Letzte >>