. .

Programm 2019

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Veranstaltungen. Durch das Klicken auf das Feld "weiter" erhalten Sie weitere Informationen zur jeweiligen Veranstaltung.

18.10.2019

An vielen Orten Europas formiert sich aktuell regierungskritische Opposition in Straßenprotesten. Getragen wird sie häufig von Bürgerinnen und Bürgern aus der Mitte der Gesellschaft. Am Beispiel von Frankreichs „Gelbwesten“, Polens Anti-PiS-Demonstranten und der Frankfurter Bürgerinitiative Pulse of Europe werden die sehr unterschiedlichen Ausprägungen nationaler Demonstrationen in ihrer jeweils auch europäischen Dimension ausgeleuchtet. 

weiter
22.10.2019

Beim deutsch-polnischen Vernetzungstreffen "Raum für Kultur - Przestrzeń dla Kultury" trafen sich am 22. Oktober 2019 rund 70 Akteurinnen und Akteure, Experten und Entscheidungsträger aus Deutschland und Polen, um die Rolle der Kultur und konkrete Beispiele im deutsch-polnischen Verflechtungsraum zu diskutieren. Die Stiftung Genshagen veranstaltete dieses Vernetzungstreffen in Zusammenarbeit mit der Landesregierung Brandenburg.

weiter
24.10.2019

Im Rahmen ihrer Reihe "Der etwas andere Dialog" lud die Stiftung Genshagen am 24. Oktober 2019 zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema "Die Freiheit der Kunst" mit Stimmen aus Deutschland, Frankreich, Polen und Ungarn ein.

weiter
06.11.2019 - 07.11.2019

In einem zweitägigen Workshop wollen wir mit Brandenburger Politikern und Praktikern aus der Wirtschaft und NGOs sowie Gastvortragenden aus ausgewählten EU-Mitgliedstaaten mit vergleichbaren regionalpolitischen Herausforderungen über die Herausforderungen und Chancen sowie mögliche Strategien zur Gestaltung der regionalen Entwicklung im ländlichen Raum diskutieren. Den Teilnehmenden wird eine Gelegenheit zur weiteren Vernetzung geboten.

weiter
12.11.2019 - 13.11.2019

Am 12. November 2019 um 17 Uhr wird die Theater-Tanz-Performance "UTOPIAS" öffentlich und mit anschließendem Gespräch im Schloss Genshagen präsentiert. 20 junge Europäerinnen und Europäer aus Frankreich, Polen, Bulgarien, Italien und Deutschland beschäftigen sich künstlerisch mit Fragen des Zusammenlebens in Europa.

 

weiter
15.11.2019 - 17.11.2019

Die KIWit-School startet vom 15.-17.11.2019 in die zweite Runde. Ziel des Programms ist es, junge Menschen mit Einwanderungsgeschichte bei der Vorbereitung auf ihren beruflichen Ausbildungsweg im Kunst- und Kulturbereich zu unterstützen, die hierzu soziale, finanzielle oder kulturelle Hürden überwinden müssen.

 

weiter