. .

Programm 2012

20.06.2012 - 22.06.2012

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um das fünfte Treffen einer Reihe deutsch-französisch-polnischer Fachgespräche zu europapolitischen Kernthemen. Zielpublikum sind jüngere Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft sowie Think Tanks, mit deren Hilfe das Beziehungsnetz zwischen den drei Ländern ausgebaut werden soll.

weiter
07.07.2012 - 15.07.2012

Mit diesem Theaterprojekt richtete die Stiftung Genshagen sich an Jugendliche aus Deutschland, Frankreich und Polen an, die aus verschiedenen Kulturen kommen und Interesse haben sich mit den Mitteln des Theaters mit der Kultur der Länder aus dem arabischen Raum auseinander zu setzen. Das Projekt fand in Frankreich statt, deshalb wurde aus dem französischen Kulturraum ein exemplarisches Stück ausgewählt, das eine Gesellschaft im Umbruch zeigt.

weiter
22.08.2012 - 31.08.2012

Vierundzwanzig Nachwuchswissenschaftler und Master-Studierende aus Deutschland, Frankreich und Polen (je acht aus jedem Land) kommen für zehn Tage in Genshagen zusammen, um sich gemeinsam mit einem Thema von gesamteuropäischer Relevanz zu befassen.

weiter
01.09.2012 - 02.09.2012

Berliner Jugendliche beschäftigten sich unter der Leitung von Be van Vark, Abuzer Güler und Kai Ilieff mit Arnold Schönergs "Moses und Aron". In einer künstlerischen Werkstatt in der Schlesischen 27 entstanden Bilder und Tanzimprovisationen, die sie im Rahmen des Begleitprogramms in Genshagen und in der Philharmonie Berlin präsentierten.

weiter
03.09.2012

Im „George Sand - Frédéric Chopin Programm“ werden drei Künstler und Künstlerinnen aus Deutschland, Frankreich und Polen im Schloss Genshagen wohnen, sowohl individuell als auch gemeinsam arbeiten, sich austauschen und neue Wege der Kunst- und Kulturvermittlung in Europa gehen. Im weitesten Sinne sollen sie sich im künstlerischen Austausch von der Liebes- und Schaffensbeziehung zwischen Frédéric Chopin und George Sand inspirieren lassen.

weiter
11.09.2012

Am 11. September fand in der Stiftung Genshagen das Symposium „Kunst der Vermittlung – Vermittlung der Kunst“ sowie die Verleihung des BKM – Preises Kulturelle Bildung 2012 statt. Kulturstaatsminister Bernd Neumann verlieh zum vierten Mal den BKM-Preis Kulturelle Bildung im Schloss Genshagen.

weiter
06.09.2012 - 30.09.2012

Das Projekt brachte zwanzig Studierende mit dem Studienschwerpunkt Europa aus mehreren EU-Mitgliedstaaten mit Schülern aus der polnischen Wojewodschaft Masowien zusammen.

weiter
17.10.2012 - 18.10.2012

In der Stiftung Genshagen war am 25. Mai 2011 im Rahmen der Erarbeitung des Nationalen Aktionsplans Integration das Dialogforum Kultur durchgeführt worden. Wichtige Akteure und Multiplikatoren konnten ihre Ideen zur Ergänzung bzw. Umsetzung des Aktionsplans diskutieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verständigten sich dabei auf folgendes strategisches Ziel: Kulturelle Pluralität leben - interkulturelle Kompetenz stärken.

weiter
25.10.2012 - 26.10.2012

Etwa 30 Teilnehmer, überwiegend aus Deutschland und Frankreich, aber auch aus den USA, kamen zu einer Bestandsaufnahme und dem Blick in die Zukunft für zwei Tage in Genshagen zusammen. Eingeladen waren Wissenschaftler und Praktiker, aber auch Journalisten und weitere Beobachter und Kenner der transatlantischen Beziehungen.

weiter
08.11.2012 - 09.11.2012

Das „Genshagener Forum“ bringt einmal jährlich rund einhundert deutsche und französische Vertreter aus Politik/Diplomatie, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien in Genshagen zusammen, um über ein aktuelles und zentrales Thema der Zukunft Europas zu diskutieren. Ziel ist es, die deutsch-französische Debatte über Europa durch die Beteiligung unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen zu beleben und mögliche Wege für gemeinsame Strategien aufzuzeigen. Dabei wird auf die Einbeziehung der jungen Generation besonderen Wert gelegt. Das „Genshagener Forum“ ist ein Kooperationsprojekt der Stiftung Genshagen und des französischen Institut Montaigne.

weiter
05.12.2012

Die Krise hält die EU weiterhin in Atem. Sie hat grundlegende Strukturdefizite in der politischen Architektur der EU offen gelegt. Neben dem täglichen Krisenmanagement drängt daher zunehmend die Frage nach der langfristigen politischen Entwicklungsperspektive der EU ins Zentrum der europapolitischen Diskussion.

weiter
13.12.2012

Initiationspunkt der seit 2009 durchgeführten Projektreihe ist die Feststellung, dass sich Kunst- und Kulturvermittlung nicht nur auf Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene beschränken sollte. Die Stiftung Genshagen organisiert einmal im Jahr einen generationenübergreifenden musikalischen Salon, zu dem vorwiegend Senioren, aber auch Kinder, Jugendliche und ihre Familien aus Genshagen, Ludwigsfelde, Potsdam und Berlin eingeladen werden.

weiter
Treffer 16 bis 27 von 27
<< Erste < Vorherige 1-15 16-27 Nächste > Letzte >>