. .

Programm 2015

Hier finden Sie eine Übersicht unserer nächsten Veranstaltungen. Durch das Klicken auf das Feld "weiter" erhalten Sie weitere Informationen zur jeweiligen Veranstaltung, wie zum Beispiel das Programm, den Bericht oder die Teilnehmerliste.

08.10.2015

2014 und 2015 sind wichtige Gedenkjahre, in denen wir uns an prägende historische Ereignisse erinnern, nicht zuletzt an 100 Jahre Beginn des Ersten sowie 70 Jahre Ende des Zweiten Weltkrieges, 25 Jahre Mauerfall und Deutsche Einheit oder 100 Jahre Völkermord an den Armeniern.

weiter
05.11.2015 - 06.11.2015

Das jährlich stattfindende Netzwerktreffen ermöglichte den Austausch zwischen wichtigen Akteuren. Es diskutierte kunst- und kulturspezifische Beiträge zur Integration und gab der Debatte um die interkulturelle Öffnung von Kultureinrichtungen neue Impulse.

weiter
17.11.2015 - 18.11.2015

Gemeinsam mit der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW (ehemals Akademie Remscheid für Kulturelle Bildung e.V.) organisierte die Stiftung Genshagen die Plattform Kulturelle Bildung: „Perspektiven Kultureller Bildung in Europa.“ Die zweitägige Veranstaltung brachte Akteurinnen und Akteure aus der Kulturvermittlung, Kulturinstitutionen sowie aus kommunalen Kulturämtern und Dachverbänden aus Deutschland mit europäischen Fachleuten zusammen und ermöglichte einen intensiven Wissenstransfer.

weiter
26.11.2015 - 27.11.2015

Das Genshagener Forum für deutsch-französischen Dialog bringt seit 2010 jedes Jahr rund einhundert deutsche und französische Entscheidungsträger und Vertreter aus Politik, Diplomatie, Wirtschaft, Kultur und Medien zusammen, um über ein zentrales Thema der Zukunft Europas zu diskutieren.

weiter
03.12.2015

Am 3. Dezember 2015 fand ein Apéritif-débat zum Thema „Quo vadis Polonia? Polen nach den Wahlen“ im Schloss Genshagen statt. Im Mittelpunkt standen dabei die Fragen nach Ursachen und Folgen des umfassenden politischen Wechsels in unserem Nachbarland Polen. Den Anfang markierte bereits im Mai der völlig unerwartete Sieg von Andrzej Duda, einem jungen und bis dato fast unbekannten Kandidaten der nationalkonservativen Partei „Recht und Gerechtigkeit“ von Jarosław Kaczynski, bei den Präsidentschaftswahlen. Vollendet wurde der Machtwechsel dann mit dem historischen Triumph der PiS-Partei bei den Parlamentswahlen im Oktober. 

 

weiter
07.12.2015

Am 7. Dezember 2015 lud die Stiftung Genshagen zur Vorstellung des Anfang 2016 erscheinenden dritten Bandes ihrer beim Nomos-Verlag erscheinenden Buchreihe „Genshagener Schriften“ mit dem Titel „Deutschland 25 Jahre nach der Einheit: Partner, Führungsmacht, Modell? – Perspektiven aus dem Weimarer Dreieck“ ins Schloss Genshagen.  Dabei diskutierten einige der jüngeren Autorinnen und Autoren des Bandes die Entwicklung der Bundesrepublik seit der Wiedervereinigung  mit Persönlichkeiten, die 1990 bzw. in den Jahren davor und danach in Deutschland, Frankreich und Polen wichtige Posten in Politik und Medien bekleideten.

weiter
10.12.2015

Im Rahmen der Apéritif-Débat kommen deutsche, polnische und französische Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wissenschaft zusammen, um der Frage nach den Herausforderungen, die sich für Europa aus der Flüchtlingskrise ergeben, nachzugehen.

weiter
Treffer 16 bis 22 von 22
<< Erste < Vorherige 1-15 16-22 Nächste > Letzte >>