. .

Gesamtübersicht

07.06.2017 - 09.06.2017
Weimar Young Perspectives

16.08.2017 - 25.08.2017
Genshagener Sommerschule

04.09.2017 - 29.09.2017
Europamobil

01.01.2017 - 31.12.2017
Trilaterale Arbeitsgruppe Ostpolitik

Programm 2017

Hier finden Sie eine Übersicht unserer nächsten Veranstaltungen. Durch das Klicken auf das Feld "weiter" erhalten Sie weitere Informationen zur jeweiligen Veranstaltung, wie zum Beispiel das Programm, den Bericht oder die Teilnehmerliste.

26.01.2017

Der 11. Deutsch-französische Dialog über Europa in Bordeaux widmete sich dem Thema "Migration - Populismus - Brexit: die Europäische Union in der Krise". Was hält im Jahr des 60. Jubiläums der Römischen Verträge die Europäische Union noch zusammen?

weiter
27.01.2017

Zur Finissage der Ausstellung von Werken des bulgarischen Malers Georgi Trifonov laden die beiden Arbeitsbereiche der Stiftung Genshagen Gäste und Partner aus Kultur, Politik und Zivilgesellschaft ins Genshagener Schloss ein.

weiter
09.02.2017

Ziel des Franz-Hessel-Preises ist die Vertiefung des literarischen Dialogs zwischen Deutschland und Frankreich und die Förderung zeitgenössischer Autorinnen und Autoren, die im Nachbarland noch nicht bekannt und in der Regel auch noch nicht übersetzt sind.

weiter
17.03.2017

Am 17. März 2017 fand in Wrocław im Jazz-Club Vertigo die polnische Premiere der Konzertreihe „Hoffnung-Espoir-Nadzieja“ statt, mit der das dreiteilige und trilaterale Projekt feierlich beendet wurde.

weiter
22.03.2017 - 23.03.2017

Die fünfte Arbeitssitzung der deutsch-französischen Reflexionsgruppe fand am 22. und 23. März 2017 in Paris statt. Sie wurde anlässlich des 60. Jahrestages des Vertrags von Rom organisiert und  widmete sich der Zukunft der Europäischen  Architektur. Zwanzig französische und deutsche Mitglieder (aus der akademischen und wissenschaftlichen Welt, der Wirtschaft und den Medien) entwickelten dabei ihr fünftes gemeinsames Arbeitspapier. Im Zuge der Arbeitssitzung hat die Arbeitsgruppe ein fünftes gemeinsames Papier entwickelt, welches keine Zukunft für die Europäischen Union ohne klare Differenzierung und Rückhalt von Berlin und Paris thematisiert.

weiter
30.03.2017

In einer etwa zweistündigen Diskussionsveranstaltung in Form eines Arbeitsfrühstücks mit jeweils einem Vertreter eines deutschen und eines französischen Energieunternehmens wurden Fragen aus dem Feld der europäischen bzw. internationalen Energie- und Klimapolitik diskutiert.

weiter
Treffer 1 bis 6 von 36
<< Erste < Vorherige 1-6 7-12 13-18 19-24 25-30 31-36 Nächste > Letzte >>