. .

Programm 2019

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Veranstaltungen. Durch das Klicken auf das Feld "weiter" erhalten Sie weitere Informationen zur jeweiligen Veranstaltung.

24.10.2019

Das jährlich stattfindende Format Der etwas andere Dialog ermöglicht internationale und interdisziplinäre Diskussionen zu besonders aktuellen und gesellschaftsrelevanten europäischen Themen, zu denen öffentlich eingeladen wird.

weiter
05.11.2019

Im Herbst 2019 wird in Polen wieder  ein neues Parlament gewählt. Im Rahmen eines Brandenburger Europagesprächs werden Experten aus Polen, Deutschland und Frankreich den Ausgang der Wahlen kommentieren und die innen- und europapolitischen Konsequenzen analysieren. 

weiter
06.11.2019 - 07.11.2019

In einem zweitägigen Workshop wollen wir mit Brandenburger Politikern und Praktikern aus der Wirtschaft und NGOs sowie Gastvortragenden aus ausgewählten EU-Mitgliedstaaten mit vergleichbaren regionalpolitischen Herausforderungen über die Herausforderungen und Chancen sowie mögliche Strategien zur Gestaltung der regionalen Entwicklung im ländlichen Raum diskutieren. Den Teilnehmenden wird eine Gelegenheit zur weiteren Vernetzung geboten.

weiter
12.11.2019 - 13.11.2019

Die europäische Veranstaltungsreihe "An den Grenzen der Zukunft" geht aktuellen Herausforderungen und Zukunftsvisionen des Zusammenlebens in Europa aus der Perspektive von Kulturakteuren, Künstlern und junger Generationen nach - theoretisch und künstlerisch praktisch.

weiter
20.11.2019 - 22.11.2019

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um die zwölfte Ausgabe einer deutsch-französisch-polnischen Workshop-Reihe zu außen- und sicherheitspolitischen Themen. Zielpublikum sind Nachwuchsführungskräfte aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Verbänden sowie Think Tanks.

weiter
02.12.2019 - 03.12.2019

Die Stiftung Genshagen organisiert einmal pro Jahr in Zusammenarbeit mit der französischen Botschaft einen vertraulichen Gesprächskreis mit hochrangigen deutschen und französischen Akteurinnen und Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zum Thema Energie. Dabei wird ein Schwerpunkt auf die Energiewende gelegt.

weiter