. .

Programm 2019

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Veranstaltungen. Durch das Klicken auf das Feld "weiter" erhalten Sie weitere Informationen zur jeweiligen Veranstaltung.

30.06.2019

Die Klassik Stiftung Weimar möchte das neue Bauhaus-Museum als einen Ort des Austauschs und der Begegnung etablieren und fragt sich: „Wie kann die Klassik Stiftung ein Programm für alle entwickeln?“. Impulsgeber Friedrich Hermann ist Geschäftsführer i. R. der Kommunalen Wohnungsgesellschaft Erfurt, die 2017 mit dem Thüringer Integrationspreis ausgezeichnet wurde. Eindrucksvoll und inspirierend schilderte er, wie das Unternehmen eine intensive und von Wertschätzung geprägte Beziehung zu den Mieterinnen und Mietern aufbauen konnte.     

weiter
03.07.2019

„Wie stellen wir uns für die Zukunft auf: Welche Zielgruppen, welche Erwartungen wollen wir bedienen?“, war die Leitfrage der achten und zugleich letzten Veranstaltung von „Diversität in Arbeit“ im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg. Impulsgeber Jörg Dohmen, Head of Brand and Customer Institutes der BMW Group, berichtete anschaulich aus seiner Arbeitspraxis und diskutierte mit der Leiterin des Kunstforums Dr. Agnes Tieze die Bedeutung der Kundenbedürfnisse in Wirtschaft und Kultur. 

weiter
01.08.2019 - 10.08.2019

Vom 1. - 10. August fand die erste deutsch-französisch-polnische Tandem-Residenz in der Stiftung Genshagen statt. Drei Autoren-Übersetzer-Tandems waren in Genshagen zu Gast: die Autorin Natalia Malek und die Übersetzerin Nathalie Le Marchand, die Autorin Julia Wolf und die Übersetzerin Sarah Raquillet sowie die Autorin Zośka Papużanka und der Übersetzer Hans Gregor Njemz. Sie arbeiteten gemeinsam an ihren Texten und Übersetzungen.

weiter
09.08.2019

Am 9. August 2019 luden die deutsch-polnische Buchhandlung Buchbund und die Stiftung Genshagen zu einem Gespräch über neue polnische Literatur ein. Zu Gast waren die Autorin Zośka Papużanka und der Übersetzer Hans Gregor Njemz.

weiter
19.08.2019 - 28.08.2019

Die EU und ihre Nachbarn standen im Fokus der diesjährigen trilateralen Genshagener Sommersschule, an der zwanzig Studierende aus Deutschland, Frankreich und Polen teilnahmen. Zehn Tage lang konnten sie sich intensiv mit der Erweiterungs- und Nachbarschaftspolitik der EU auseinandersetzen, den Austausch mit Wissenschaftlern und Praktikern suchen, neue Einblicke gewinnen und Kontakte knüpfen.

weiter
29.08.2019 - 30.08.2019

Zum Auftakt des KIWit-Traineeprogramms kamen am 29. und 30. August 2019 alle Trainees sowie ihre Mentorinnen und Mentoren im Schloss Genshagen zusammen. Ziel der Veranstaltung war es u.a., ein erstes Kennenlernen aller Programmteilnehmenden zu ermöglichen und sich mit Expertinnen und Experten aus der Praxis zum Thema "Diversitätsentwicklung in Kunst- und Kulturinstitutionen" auszutauschen.

weiter