. .

Informationen

29.01.2020 13:59 Alter: -4 days

Zwischenauswertung des KIWit-Traineeprogramms in BKM-geförderten Kunst- und Kulturinstitutionen

29.01.2020 - 30.01.2020

Foto: ©Stiftung Genshagen | René Arnold

Am 29. und 30. Januar 2020 findet die Zwischenauswertung des KIWit-Traineeprogramms, das seit Anfang September in neun BKM-geförderten Kunst- und Kulturinstitutionen durchgeführt wird, in Genshagen statt. Das Schloss bietet den Trainees im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung einen Raum, um die bisherigen Arbeitserfahrungen in den Einrichtungen gemeinsam zu reflektieren. Daneben haben die Trainees durch entsprechende Workshopangebote die Möglichkeit, sich vertiefter mit für sie relevanten Aspekten zum Thema Diversität auseinanderzusetzen und sich für ihre berufliche Zukunft weiter zu qualifizieren.

Das KIWit-Traineeprogramm ist Teil des diversitätsorientierten Nachwuchsförderungsschwerpunkts der Stiftung Genshagen. Es hat zum Ziel, Menschen mit Einwanderungsgeschichte bei ihrem Berufseinstieg in öffentlich geförderte Kunst- und Kulturinstitutionen zu unterstützen. Insgesamt nehmen neun BKM-geförderte Einrichtungen daran teil. Hierzu gehören die Akademie der Künste, das Deutsche Auswandererhaus, das Deutsche Kulturforum östliches Europa, das Museum für Sepulkralkultur, die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten - Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen, die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Vision Kino - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz sowie das Weltkulturerbe Völklinger Hütte - Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt: Stefanie Neumeister

Gefördert von: