. .

Andere Publikationen

Mit ihrer Online-Publikation „Kultur in Corona-Zeiten. Einblicke aus Deutschland, Frankreich und Polen“ möchte die Stiftung Genshagen einen Beitrag dazu leisten, dass auch in Zeiten der Covid-19-Pandemie Kulturakteurinnen und -akteure in Europa weiterhin im Dialog bleiben und von der Situation der anderen wissen.

weiter

Wie können sich Kunst- und Kulturinstitutionen in ihrem Personal diverser aufstellen? Zum Abschluss der Förderlaufzeit des Kompetenzverbundes Kulturelle Integration und Wissenstransfer (KIWit) veröffentlicht die Stiftung Genshagen eine Broschüre zu diversitätsorientierter Nachwuchsförderung und Personalgewinnung im Kunst- und Kulturbereich.

weiter

Die digitale Veröffentlichung „Virtuell, vernetzt, analog.“ präsentiert Beiträge und Ausblicke zum Fachtag über Künste, kulturelle und politische Bildung im digitalen Wandel (Juni 2019) im Schloss und Park der Stiftung Genshagen. Ziel der Veranstaltung war es, einen Raum für interdisziplinären Austausch zu Auswirkungen, Gestaltungsmöglichkeiten, Tendenzen und Konsequenzen des digitalen Wandels zu bieten und Akteurinnen und Akteure aus Kultur, Bildung und Gesellschaft zu vernetzen.

weiter

Die Dokumentation des VIII. Genshagener Forums, das am 13. und 14. Juni 2019 rund 100 französische und deutsche Expertinnen und Experten zum Thema „Digital 'Made in Europe' - Jetzt oder nie?“ zusammengebracht hat, enthält Vorschläge für öffentliche und private Akteure zu drei Hauptthemen: die Frage der Regulierung als Schlüssel einer europäischen Digitalstrategie, die Zukunft von Arbeitsprozessen und Wertschöpfungsketten sowie das Humankapital in Zeiten der Künstlichen Intelligenz.

weiter

Die Dokumentation der Veranstaltung „Spielräume in der Provinz – Mit zeitgenössischer Kunst und Kultureller Bildung ländliche Räume gestalten“ (Oktober 2018) versteht sich als Beitrag zum Thema Stärkung ländlicher Räume durch Kunst und Kultur und nimmt gezielt die Anliegen und Perspektiven von Kulturschaffenden aus ländlichen Gebieten in den Blick.

weiter

Zwischen 2012 und 2018 fanden insgesamt sechs Treffen des Netzwerks Kulturelle Bildung und Integration statt. Die Aktivitäten dieses bundesweiten Netzwerks koordinierte die Stiftung in Abstimmung mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM). Die Ergebnisse dieser sechs Treffen sind in den hier abrufbaren Dokumentationen nachzulesen, die die Entwicklung des Diskurses über Diversitätsentwicklung in Kulturinstitutionen und kulturelle Teilhabe abbilden.

weiter
Treffer 1 bis 6 von 8
<< Erste < Vorherige 1-6 7-8 Nächste > Letzte >>