. .

Information zur Publikation

21.04.2021 12:18 Alter: 190 days
Kategorie: Green Deal

Klimapolitik mit China geopolitisch denken


Im siebten Beitrag der Publikationsreihe „Green Deal reloaded“ empfiehlt Roderick Kefferpütz, Senior Analyst beim Mercator Institute for China Studies (MERICS), der EU im Allgemeinen und dem deutsch-französischen Tandem im Besonderen, China gegenüber eine realpolitische Klimapolitik zu verfolgen, die Zusammenarbeit und Wettbewerb beinhaltet, denn im geopolitischen Großkonflikt wird auch Klimaschutz geopolitisch. Deswegen kann Klimaschutz nicht aus dem hegemonialen Systemwettbewerb zwischen den Vereinigten Staaten und der Volksrepublik China ausgeklammert werden.

Der Beitrag ist in deutscher, französischer und englischer Version hier verfügbar:

Deutsche Version

Französische Version auf dem Blog des Institut Montaigne

Englische Version

 

Partner: Institut Montaigne

Förderer: Auswärtiges Amt; Förderverein der Stiftung Genshagen e.V.

Kontakt: Elisabeth Hoffmann, Marie Augère