. .

Information zur Publikation

02.04.2015 15:55 Alter: 2 yrs
Kategorie: Deutsch-französische Reflexionsgruppe

Deutsch-französische Reflexionsgruppe
Positionspapier Nr. 1, März 2015


 

Europa steht vor großen innen- und außenpolitischen Herausforderungen, die von den Mitgliedern der Europäischen Union nur gemeinsam bewältigt werden können. Über viele Jahrzehnte hinweg haben Deutschland und Frankreich bei der Formulierung politischer Positionen unter den EU-Mitgliedstaaten eine Führungsrolle eingenommen und den europäischen Integrationsprozess maßgeblich vorangetrieben.

Je größer und vielfältiger die EU wurde und je mehr Kompetenzen sie erhielt, desto schwieriger wurde es, die deutsch-französischen Beziehungen auf dieser europäischen Erfolgsspur zu halten. Insbesondere die mit der Finanz- und Wirtschaftskrise einhergehende ökonomische Auseinanderentwicklung beider Länder hat dazu beigetragen, dass Deutschland und Frankreich in verschiedenen europapolitischen Handlungsfeldern zunehmend unterschiedliche Prioritäten und Interessen vertreten.

An dieser Stelle setzt die Arbeit der Deutsch-französischen Reflexionsgruppe mit dem Ziel an, gemeinsame Positionen und Handlungsempfehlungen zu aktuellen oder in die Zukunft gerichteten Fragen der europäischen Integration zu entwickeln.

Anprechpartner: Dr. Martin Koopmann, Isabelle Farçat

 

Zur Vorstellung der Deutsch-französischen Reflexionsgruppe

 


Dateien:
 Positionspapier Kurzfassung (288 kB)
 Positionspaper Langfassung (302 kB)