Deutsch-polnisches Kolloquium <br> Kulturelle Bildung in Deutschland und Polen

Beim deutsch-polnischen Kolloquium „Kulturelle Bildung in Deutschland und Polen“ haben Verantwortliche, Wissenschaftler und Akteure der Kulturellen Bildung aus beiden Ländern einander die Strukturen der Kulturellen Bildung vorgestellt und Meinungen ausgetauscht.

Datum

12 März 2013, 00:00 - 13 März 2013, 00:00
  • ©Karl Ermert

  • ©Karl Ermert

Aus dem Themenfeld "<link>Fokus Kulturpolitik und Wissenschaft".

Beim deutsch-polnischen Kolloquium „Kulturelle Bildung in Deutschland und Polen“ haben Verantwortliche, Wissenschaftler und Akteure der Kulturellen Bildung aus beiden Ländern einander die Strukturen der Kulturellen Bildung vorgestellt und Meinungen ausgetauscht. Themen, wie die Stellung der Kulturellen Bildung in beiden Ländern und bestehende Rahmenbedingungen wurden besprochen und analysiert, die Systeme verglichen, ihre Defizite benannt und Bedürfnisse diskutiert.. Das Ziel des Kolloquiums war das gegenseitige Kennenlernen und der schrittweise Aufbau der Kontakte zwischen polnischen und deutschen Institutionen, die für die Kulturelle Bildung zuständig sind. Insofern konnten die Teilnehmer des Kolloquiums die Möglichkeiten künftiger Kooperationen sondieren und in weiterer Perspektive über einen handlungsorientierten Austausch zwischen Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Kunst und Praxis nachdenken.

 

Partner: Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Ansprechpartnerin: <link record:tt_news:347>Magdalena Niziol