Vernissage: »Sehnsucht nach Berlin« - Expressive Malerei von Rüdiger Moegelin

Seit 1987 nimmt die Arbeit am Sujet Berlin für den Berliner Expressionisten Rüdiger Moegelin einen besonderen Rang ein. Ab dem 30. August 2017 ist eine Auswahl an Moegelins Berlin-Werken unter dem Titel „Sehnsucht nach Berlin“ im Schloss Genshagen zu sehen.

    Datum

    30 August 2017, 00:00 - 30 August 2017, 00:00
    • Rüdiger Moegelin, Quadriga, Brandenburger Tor, Acryl/Leinwand, 140x160 cm, 2012. © Rüdiger Moegelin

    Seit 1987 nimmt die Arbeit am Sujet Berlin für den expressionistischen Maler Rüdiger Moegelin einen besonderen Rang ein. Durch die politische Wende ab 1990 wurde die sich in rasender Veränderung befindliche Stadt eine neue künstlerische Herausforderung. Ab dem 30. August 2017 ist eine Auswahl an Moegelins Berlin-Werken unter dem Titel „Sehnsucht nach Berlin“ im Schloss Genshagen zu sehen.

    Die Vernissage findet am Mittwoch, 30. August 2017, ab 17.15 Uhr im Schloss Genshagen statt. Der Künstler ist anwesend, einführende Worte spricht Christel Hartmann-Fritsch. Für eine musikalische Hommage sowie einen kleinen Umtrunk ist gesorgt.

    Wir bitten um Benachrichtigung, wenn Sie den Shuttle vom Bahnhof Ludwigsfelde nach Genshagen um 16.55 Uhr und zurück um 19.50 Uhr in Anspruch nehmen möchten.

    Anmeldung: Linda Weichlein, weichlein@stiftung-genshagen.de, 03378 80 59 45

     

    Förderer: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)

    Kontakt: <link record:tt_news:50>Christel Hartmann-Fritsch, <link record:tt_news:816>Linda Weichlein