Bürgerdialog und trilaterale Fachtagung zum Thema „Soziales Europa“

Am 1. und 2. Oktober 2019 veranstaltete die Stiftung in Kooperation mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) einen Bürgerdialog und eine anschließende trilaterale Fachtagung zum Thema Soziales Europa. Die Europäische Säule der Sozialen Rechte sowie die Frage der Solidarität zwischen den Mitgliedstaaten angesichts wirtschaftlicher und sozialer Divergenzen standen im Mittelpunkt dieser zwei Tage intensiven Austauschs.

Foto: © Stiftung Genshagen | René Arnold

 

Datum

1. Oktober 2019 - 2. Oktober 2019

Am 1. und 2. Oktober 2019 veranstaltete die Stiftung in Kooperation mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) einen Bürgerdialog und eine anschließende trilaterale Fachtagung zum Thema Soziales Europa. Am 1. Oktober hatten rund 50 Bürgerinnen und Bürger aus Berlin und Brandenburg die Möglichkeit, sich zunächst im Rahmen von zwei Workshops mit Expertinnen und Experten und anschließend mit Dr. Rolf Schmachtenberg, Staatssekretär im BMAS, über den Stand und die Zukunft europäischer Sozialpolitik auszutauschen. Auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem persönlichen Bezug zu Frankreich und Polen waren unter den Diskutierenden.

Am Folgetag wurden die Ergebnisse des Bürgerdialogs im Rahmen einer trilateralen deutsch-französisch-polnischen Fachtagung von hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern der Arbeitsministerien, der Europäischen Kommission, der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände sowie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aufgenommen und weiterentwickelt ­ u.a. im Hinblick auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte 2020. Die Europäische Säule der Sozialen Rechte, die Frage der Solidarität zwischen Mitgliedstaaten angesichts wirtschaftlicher und sozialer Divergenzen sowie Perspektiven der Arbeitsmarkt-, Wirtschafts-, Bildungs- und Fiskalpolitik in Zeiten der Digitalisierung und des Klimawandels standen im Mittelpunkt dieser zwei Tage intensiven Austauschs.

Partner und Förderer: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) 

Ansprechpartner/in

Pauline Zapke

Telefon

+49-3378-8059-96

Ansprechpartner/in

Dr. Jana Windwehr

Telefon

+49 0160 94457216