Deutsch-französischer Dialog über Europa (Bordeaux)

Der Deutsch-französische Dialog über Europa beschäftigte sich mit dem Neustart der deutsch-französischen Beziehungen nach dem Wahljahr in beiden Ländern im Zusammenhang mit den anstehenden Herausforderungen in der Europäischen Union.

    Datum

    25 Januar 2018

    Ansprechpartner/in

    Dr. Martin Koopmann

    Telefon

    +49-3378-8059-31

    Am 25. Januar 2018 wurde zum 12. Mal der Deutsch-französische Dialog über Europa in Bordeaux durchgeführt. Im Haus des Goethe-Instituts kamen europainteressierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt zusammen, um mit den Panelisten über die Zukunft der Europäischen Union zu diskutieren. Ein Fokus der Debatte lag dabei auf der künftigen Entwicklung der deutsch-französischen Beziehungen sowie der Frage, ob sich beide Länder künftig mit einer wirklich gemeinsamen Agenda für eine Stärkung der EU einsetzen werden. Die intensive und kritische Diskussion zeigte, wie groß das Interesse in der Zivilgesellschaft am Austausch über europäische Fragen ist.

    Partner: Académie franco-allemande des relations internationales de Bordeaux (AFA), Goethe-Institut Bordeaux, Konrad-Adenauer-Stiftung, Stadt Bordeaux