Vorstand

Prof. Dr. Rita Süssmuth

Rita Süssmuth, geboren 1937, Studium der Romanistik und Geschichte in Münster, Tübingen und Paris; Professuren in Bochum und Dortmund.

1979-1991    

Mitglied im Zentralkomitee der Deutschen Katholiken

1982           

Eintritt in die CDU

1982-1985      

Direktorin des Instituts „Frau und Gesellschaft“ in Hannover

1985-1988     

Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit

1987-2002      

Mitglied des Deutschen Bundestages für die CDU

1986             

Bundesvorsitzende der Frauen-Union der CDU

1988-1998     

Präsidentin des Deutschen Bundestages
Vorsitzende der unabhängigen Kommission für Zuwanderung

2004             

Mitglied der Global Commission for Migration(Bericht für UN-Generalsekretär Kofi Annan)

seit 2005        

Präsidentin der privaten SRH-Hochschule für Wirtschaft

Weitere Positionen: Seit 2005 Präsidentin des Deutschen Polen Instituts (DPI), seit 2006 Mitglied im Kuratorium der Technischen Universität Berlin, seit 2008 Vorsitzende der Deutsch-Polnischen Wissenschaftsstiftung und seit 2009 Vorstandsmitglied der Stiftung Genshagen.

Präsidentin des Türkisch-Deutschen Universität-Hochschulkonsortiums seit 2013.

Präsidentin des Deutschen Polen-Instituts von 2005 bis 2023, seit 2024 Ehrenpräsidentin Vorsitzende der Deutsch-Polnischen Wissenschaftsstiftung von 2008 bis 2022, seitdem Ehrenvorsitzende

  • Addresse