Brandenburger Europagespräch

Digitaler Bürgerdialog: Brandenburgs europäische Zukunft: Welches Europa wollen wir?

Am 4. April 2022 fand in der Reihe Brandenburger Europagespräche unter dem Titel „Brandenburgs europäische Zukunft: Welches Europa wollen wir?“ ein Online-Bürgerdialog zur Zukunft Europas statt. Brandenburgs Europaministerin Katrin Lange stellte sich zusammen mit Barbara Richstein, Vizepräsidentin des Brandenburger Landtags, und Petra Budke, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Brandenburger Landtag, den Fragen und Kommentaren von Bürger*innen.

Datum

4 April 2022

Ansprechpartner/in

Stephen Bastos

Telefon

+49-3378-8059-50

 

Brexit, Klimawandel, Migration – schon vor Ausbruch des Kriegs in der Ukraine befand sich Europa in einer Zeit des Umbruchs. Nun zwingt Russlands Angriffskrieg Europa zu schnellen Richtungsentscheidungen, die neben allen EU-Mitgliedstaaten auch von den Bürger*innen Europas mitgetragen werden müssen. Angesichts dieser Herausforderungen und Unsicherheiten waren die Bürger*innen Brandenburgs am 4. April 2022 eingeladen, ihre Anliegen, Gedanken und Fragen in Hinblick auf die Zukunft Europas mit Politiker*innen aus Brandenburg zu diskutieren.

Zu Gast waren neben der Brandenburger Europaministerin Katrin Lange die Vizepräsidentin des Brandenburger Landtags Barbara Richstein, die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Brandenburger Landtag Petra Budke sowie der Brandenburgische Europastaatssekretär Jobst-Hinrich Ubbelohde.

Die Bürger*innen forderten unter anderem, dass Europa seine Handlungsfähigkeit im Bereich Außen- und Sicherheitspolitik zügig ausbaut, bei der Aufnahme von Geflüchteten seiner Selbstbezeichnung als Werteunion gerecht wird und dass die Klimakrise trotz des Ziels der Energieunabhängigkeit nicht vernachlässigt wird. Darüber hinaus wünschen sich die Brandenburger*innen die Stärkung des Zusammenhalts in Europa, etwa durch Beteiligungs- und Austauschformate zwischen den Bürger*innen.

 

Der Bürgerdialog fand im Rahmen der Konferenz zur Zukunft Europas statt.