Deutsch-französische Fachtagung

Frühkindliche Kulturelle Bildung und Partizipation: Quelle place aux enfants? Welcher Platz für Kinder?

Mit dieser Veranstaltung sollen Relevanz und gelingende Ansätze einer hochwertigen frühkindlichen Kulturellen Bildung aus Deutschland und Frankreich sichtbar und gleichzeitig die Stimmen von Kindern hörbar gemacht werden.

    © Berenike Binder | Atelier Binderina Reinfeld

    Datum

    2. März 2023 - 3. März 2023

    Ort

    Schloss Genshagen

    Ansprechpartner/in

    Julia Effinger

    Telefon

    +49-3378-8059-13

    Mit dieser Veranstaltung sollen Relevanz und gelingende Ansätze einer hochwertigen frühkindlichen Kulturellen Bildung aus Deutschland und Frankreich sichtbar und gleichzeitig die Stimmen von Kindern hörbar gemacht werden. Fachkräfte aus Kunst, Pädagogik, Forschung und Verwaltung aus beiden Ländern kommen im Schloss Genshagen zusammen und diskutieren, welchen Platz Kinder in der Kulturellen Bildung einnehmen, wie Partizipation in Prozessen der Kulturellen Bildung gelingen kann und wessen es für gesellschaftliche Partizipation bedarf. Im Zuge dieser Präsenzveranstaltung wird auch nach Wegen gesucht, den deutsch-französischen Austausch im Feld der frühkindlichen Kulturellen Bildung zu verstetigen und z. B. durch die Bildung von Tandems einen nachhaltigen Wissens- und Erfahrungstransfer zu ermöglichen.

    Diese Fachtagung bildet den Abschluss einer mit dem bundesweiten Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung und dem französischen Kulturministerium 2021 ins Leben gerufenen Online-Reihe zur Unterstützung des europäischen Fachaustauschs zur Kulturellen Bildung in der frühen Kindheit.

    Partner: Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung; Französisches Kulturministerium