Workshop und Lesung mit dem französischen Autor Camille de Toledo und seiner Übersetzerin Karin Uttendörfer

Jugendliche aus Berlin und Potsdam waren bei einem Literaturworkshop mit dem französischen Autor Camille de Toledo und seiner Übersetzerin Karin Uttendörfer im Schloss Genshagen zu Gast. Im Anschluss an den Workshop fand eine öffentliche Lesung mit dem Schriftsteller und der Übersetzerin statt.

©Stiftung Genshagen

Datum

28. September 2023 - 28. September 2023

Ort

Schloss Genshagen

Am 28. September 2023 veranstaltete die Stiftung Genshagen einen Literaturworkshop mit dem französischen Schriftsteller Camille de Toledo, seiner Übersetzerin Karin Uttendörfer und Jugendlichen aus Berlin und Potsdam. Camille de Toledo ist Preisträger des deutsch-französischen Franz-Hessel-Preises 2021 für zeitgenössische Literatur. Sein preisgekrönter Roman „Thésée, sa vie nouvelle“ wurde von Karin Uttendörfer ins Deutsche übersetzt.
Während des Literaturworkshops wurden die Jugendlichen von Camille de Toledo ins kreative Schreiben eingeführt und verfassten eigene Texte. Mit Karin Uttendörfer konnten die Schüler*innen einen Einblick in die Kunst des literarischen Übersetzens gewinnen und eigene Versuche unternehmen. Der Literaturworkshop schloss mit einem „Cadavre Exquis“ ab, einer interaktiven Lesung, bei der sich unter der Leitung von Camille de Toledo alle Schüler*innen einbringen konnten.
Anschließend fand eine öffentliche Lesung statt, zu der Gäste aus der Region und aus Berlin eingeladen waren. Camille de Toledo stellte seinen Roman „Thésée, sa vie nouvelle“ vor und ging insbesondere auf die Briefe des Urgroßonkels Nissim ein, die dieser als französischer Soldat des Ersten Weltkriegs von der Front an seinen Bruder schrieb. Mit Karin Uttendörfer kam Camille de Toledo über verschiedene Aspekte des Buches und die Herausforderungen bei der Übersetzung ins Gespräch.

Partner: Institut français
Förderer: DFJW

Ansprechpartner/in

Charlotte Stolz

Telefon

+49-3378-8059-59