Akademie unter Bäumen

Zauberwort Resilienz – letzte Hoffnung für den Weg in die Transformation

    © Stiftung Genshagen | René Arnold

    Datum

    22. Juni 2023

    Ort

    Schloss Genshagen

    Ansprechpartner/in

    Noémie Kaufman

    Telefon

    +49-3378-8059-35

    Die Menschheit befindet sich im Umbruch, ungewiss ist, wie es weitergeht. In dieser Transformationsphase sind wir von verschiedenen, gravierenden Krisen erschüttert, die alle Bereiche der Gesellschaft erfassen und zumeist globale Auswirkungen haben. Menschen reagieren unterschiedlich auf solche massiven Herausforderungen, die den Weg in die Zukunft im Nebel erscheinen lassen: Manche sind überfordert, können nur mit Ablehnung reagieren, die in Gewalt und Ausschluss münden kann, andere reagieren stiller, mit Orientierungslosigkeit oder Hoffnungslosigkeit. Doch wie kann sich eine Gesellschaft stärken, um gemeinsam Antworten auf Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Diversität und notwendige ökonomisch-politische Transformationsprozesse zu finden? Die Fähigkeit, sich die Zukunft vorzustellen, neue Narrative zu entwickeln, Empathie zu empfinden, Kraft für Neues in sich zu finden: Dies alles kann unter dem Begriff Resilienz zusammengefasst werden – die Begabung, Widerstand gegenüber schwierigen Situationen aus sich heraus entwickeln zu können. Wie können wir – und insbesondere die Jugend – mit Zuversicht in die Zukunft blicken? Birgt die Aufforderung zu mehr Resilienz nicht auch die Gefahr einer Überforderung der jungen Generation? Welche Rolle spielen Kunst und Kultur dabei, Resilienzprozesse und Krisenfestigkeit zu fördern? Mit diesen und weiteren Fragen wird sich die Stiftung Genshagen im Rahmen des europäischen Formats der Akademie unter Bäumen befassen, die alle zwei Jahre in Kooperation mit den Dialogues en humanité realisiert wird.

    Partner: Dialogues en humanité