Deutsch-französisch-polnisches Residenzprogramm „Tandem-Residenz“ - Podcasts mit den Stipendiat*innen

Vom 2.-12. August 2022 waren im Rahmen der Tandem-Residenz drei Tandems, bestehend aus Autor*innen und Übersetzer*innen aus Deutschland, Frankreich und Polen im Schloss Genshagen zu Gast: Die Autorin Krystyna Lenkowska und der Übersetzer Bernd Karwen, der Autor Ron Winkler und der Übersetzer Tomasz Ososiński sowie der Autor Zygmunt Miłoszewski und der Übersetzer Kamil Barbarski. In drei Podcasts erfahren Sie mehr über die gemeinsame Arbeit an ihren Texten und Übersetzungen in der Stiftung Genshagen.

(c) Stiftung Genshagen | S.I.

Datum

2 August 2022 - 12 August 2022

Ansprechpartner/in

Charlotte Stolz

Telefon

+49-3378-8059-59

Ansprechpartner/in

Magdalena Nizioł

Telefon

+49-3378-8059-49

Deutsch-französisch-polnisches Residenzprogramm „Tandem-Residenz“ – Podcasts mit den Stipendiat*innen

Vom 2.-12. August 2022 waren im Rahmen der Tandem-Residenz drei Tandems, bestehend aus Autor*innen und Übersetzer*innen aus Deutschland, Frankreich und Polen im Schloss Genshagen zu Gast. Zehn Tage lang haben sie an ihren literarischen Texten und Übersetzungen gearbeitet.
Mit jedem Tandem wurde während der Residenz in Genshagen ein von Charlotte Stolz moderiertes Gespräch geführt. In den dabei entstandenen Podcasts erfahren Sie mehr über die Autor*innen, ihre Übersetzer*innen, ihr Werk und ihre Zusammenarbeit.

Podcast Krystyna Lenkowska – Bernd Karwen (polnisch-deutsches Tandem)
Die Autorin und der Übersetzer arbeiteten an der Übertragung des Gedichtzyklus „Balkon“ (2021) von Krystyna Lenkowska ins Deutsche. Beide tauschten sich über gesellschaftliche und kulturelle Hintergründe aus und besprachen Details der Übersetzung. Dabei spielte das laute Vorlesen sowohl des polnischen Originals als auch der deutschen Übersetzung eine wichtige Rolle.
Kurzbiografien Krystyna Lenkowska – Bernd Karwen

Podcast Ron Winkler – Tomasz Ososiński (deutsch-polnisches Tandem)
Während ihres Aufenthalts in Genshagen trafen Ron Winkler und Tomasz Ososiński eine Auswahl aus allen Lyrikbänden von Ron Winkler mit dem Ziel, einen „Best of“-Gedichtband zusammenzustellen und polnischen Verlagen anbieten zu können. Sie diskutierten über die Auswahl der Texte und besprachen Feinheiten bei der Übersetzung einzelner Gedichte.
Kurzbiografien Ron Winkler – Tomasz Ososiński

Podcast Zygmunt Miłoszewski – Kamil Barbarski (polnisch-französisches Tandem)
Nach langjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit als polnisch-französisches Autoren-Übersetzer-Duo nutzten Zygmunt Miłoszewski und Kamil Barbarski die Zeit in Genshagen für eine inhaltliche Neuorientierung. Hier fanden sie den Freiraum, um über neue literarische Projekte nachzudenken aber auch, um zukünftige Übersetzungen zu besprechen.
Kurzbiografien Zygmunt Miłoszewski – Kamil Barbarski

Die trilaterale Tandem-Residenz konnte 2022 dank der Förderung der Fondation Jan Michalski pour l’ecriture et la littérature und der Stiftung Gottfried Michelmann in der Stiftung Genshagen stattfinden. Wir bedanken uns bei den Förderern für die langjährige Unterstützung dieses Residenzprogramms.

Partner: ATLAS – Association pour la promotion de la traduction littéraire (verwaltet das Collège International des Traducteurs littéraires (CITL) in Arles); Kolegium Europy Wschodniej im. Jana-Nowaka-Jeziorańskiego, Wrocław/Wojnowice; Villa Decius, Krakau

Förderer: Fondation Jan Michalski pour l’écriture et la littérature; Stiftung Gottfried Michelmann